Rinderrouladen am Polarkreis Teil 1

Der Adria Coral XL hat Europas Extreme erlebt. 

 Rinderrouladen am Polarkreis 

 

Alfred ist das neue Familienmitglied von Ina, Andreas genannt Andi und Tim J. aus Leverkusen. Der Entschluss, Alfred - bei Adria offiziell als ein Coral XL Wohnmobil zu finden - zum Familienmitglied zu machen, fiel 2018: „Wir waren wie schon so oft auf dem Caravansalon in Düsseldorf. Jetzt wollten wir unser eigenes Wohnmobil,“ sagt Ina und Andi erzählt, dass sie früher immer schon mal Wohnmobile geliehen haben. Aber aufgrund der Mietpreise und dem Andrang auf die Mobile während der Ferienzeiten reifte der Entschluss immer mehr, sich ein eigenes zuzulegen. Da Qualität wichtig und wegen des Service auch Nähe ein Kriterium war, kristallisierte sich die Firma Bergische Wohnmobile aus Burscheid als Händler heraus. 

 

Entscheidung für den Coral XL

 

Und weil jeder seinen eigenen „Ruhe“-Bereich haben sollte, war es auch klar, dass es das Alkovenmodel Coral Xl werden sollte und nicht das Modell Matrix mit Hubbett über der Dinette. „Praktischerweise kannst Du das Bett im Alkoven ja hochklappen, so dass es einen beim Zugang zum Fahrerbereich nicht einengt“ sagt Andi. Im Juni 2019 war es dann soweit: Die Familie holte ihren „Alfred“ in Burscheid ab und bereits im Juli ging es auf große Tour. Schweiz, Frankreich und Italien standen auf dem Programm. Auf der großen Rundtour mit tollen Ausblicken in den Alpen und tollen Küstenstraßen an der Côte d‘Azur, Italien inklusive der Insel Elba haben sie sich mit ihrem Adria so richtig angefreundet. „Wir haben nur einen Fehler gemacht: Wir haben Campingplätze vorgebucht und waren gezwungen, die Platzreservierungen einzuhalten, wenn wir nicht viel Geld verlieren wollten“, berichtet Andi. Viel mehr genossen haben sie die Freiheit, dort zu stehen, wo es ihnen gefallen hat.

 

franz-Alpen-Juli-2019-3

 

 

Skandinavien im Blick

 

Aber das sollte bei der nächsten großen Tour in den Weihnachtsferien alles anders werden: Heiligabend wollten sie im Santa Claus Village am Polarkreis verbringen.

Seit jeher Fans von Skandinavien, hatten sie keine Angst, dass der Adria mit dem Fiat-Motor diese Tour nicht überstehen oder Ärger bereiten würde. Inas Mutter, die seit über zehn Jahren in Smaland in Mittelschweden lebt, war dann über Silvester die zweite wichtige Anlaufstelle. Startpunkt war aber nach der 30 stündigen Überfahrt von Travemünde aus, die dank der leckeren Buffets schnell vorüber ging, Helsinki. Gut gestärkt war zeitlich noch Luft für eine Stadtbesichtigung. „Die wird beim nächsten Mal aber länger ausfallen“, so Andis Bewertung von dem, was sie gesehen hatten. Es ging 800 km immer nach Norden auf der Europastraße. Als „herrlich unspektakulär“ bezeichnete Ina im Nachhinein die Landschaft in Finnland und Schweden, als diese beim Fahren „vorüberzog“. Entspanntes fahren und freie Gedanken seien die Begleiter – neben den Liebsten natürlich. „Wobei“, wendet Andi ein „wir hatten viel mehr Verkehr als gedacht auf der Europastraße“. Irgendwann hinter Oulu, Leverkusens finnischer Partnerstadt, verließen sie die E 75 und fuhren über Seitenstraßen zum Santa Claus Village nahe Rovaniemi. So langsam wurde Finnland im Winter so, wie man sich das vorstellt und wünscht.

 

Blog-Alfred-Bild-1

 

 

 

 Am Polarkreis ist es kalt- und erstaunlich voll. 

 

Die Temperaturen fielen immer mehr, je mehr sie Richtung Polarkreis kamen und das schöne Weiß nahm zu. Und dann am Santa Claus Village: Schneemobile zum Ausleihen, Rentiere, das Postamt vom Weihnachtsmann, ein Erlebnispark, Häuser mit ein bisschen Kitsch hier und ein bisschen dort. Und die blaue Lichterkette als Symbol für den Polarkreis. Den Dreien gefiel es richtig gut, da machte es auch nicht so viel aus, dass das Village tagsüber doch extrem gut besucht war.

 

IMG_1951

 

Teil zwei von Rinderrouladen am Polarkreis gibt es hier.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Super Story - Freue mich auf die Fortsetzung

    Bin gespannt

Camper Tom
02174-718948-0
Wie kann ich Ihnen helfen?